Home

Silke Steets ist Privatdozentin für Soziologie an der TU Darmstadt. Derzeit koordiniert sie die Ausarbeitung eines SFB-Vollantrages zum Thema »Re-Figuration von Räumen« an der TU Berlin und ist Gastwissenschaftlerin am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig. Von 2013 bis 2015 vertrat sie an der TU Darmstadt die W3-Professur für Stadt- und Raumsoziologie.

In ihrer Habilitationsschrift, die 2015 unter dem Titel »Der sinnhafte Aufbau der gebauten Welt« im Suhrkamp Verlag erschienen ist, hat Silke Steets einen Vorschlag für eine wissenssoziologische Architekturtheorie formuliert. Mit deren Hilfe lässt sich die physische Dingwelt als Konglomerat »materieller Objektivationen« begreifen und so gezielt soziologisch in den Blick nehmen. Wichtigster Bezugspunkt ist die von Peter L. Berger und Thomas Luckmann 1966 formulierte »Neue Wissenssoziologie«, die um Aspekte von Körperlichkeit, Leiblichkeit und Materialität erweitert wurde. 

Darüber hinaus gilt ihr Interesse den Themengebieten Stadt und Raum. Auf Basis einer ethnographischen community study hat sie in ihrer Dissertationsschrift »Wir sind die Stadt!« (Campus-Verlag, 2008) die räumlichen Alltagspraktiken von Angehörigen der Leipziger Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Rolle für das Selbstbild der Stadt untersucht. Ihre theoretische Beschäftigung mit Stadt mündete 2013 in einen von ihr mitinitiierten und in der Zeitschrift Leviathan geführten Perspektivenstreit um konzeptionelle und normative Positionen in der deutschen Stadtsoziologie.

Silke Steets ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), der Sektionen Wissenssoziologie, Kultursoziologie, Stadt- und Regionalsoziologie (2011–2015 als stellvertretende Sprecherin) sowie der AG Architektursoziologie (seit 2009 als Co-Sprecherin). Im Mai 2015 wurde sie in das Kuratorium der IBA Heidelberg berufen.

KONTAKT

PD Dr. Silke Steets
TU Berlin
Fakultät VI: Planen Bauen Umwelt
Institut für Soziologie
Fraunhoferstraße 33-36, Raum FH 803
Sekretariatszeichen FH 9-1
10587 Berlin

Tel: 030/314-27942

steets(at)tu-berlin.de

NEUERSCHEINUNGEN
Silke Steets (2016): Taking Berger and Luckmann to the Realm of Materiality: Architecture as a Social Construction, in: Cultural Sociology 10 (1), S. 93-108. 

Silke Steets (2016): Playing Chamber Music at a Rock Festival? – The Social Construction of Reality in US Sociology, in: Human Studies 39 (1), S. 71-91.

Silke Steets (2016): What Makes People Tick? What Makes a Society Tick? And Is a Theory Useful for Understanding? – An Interview with Peter L. Berger, in: Human Studies 39 (1), S. 7-25.

Silke Steets (2015): Der sinnhafte Aufbau der gebauten Welt: Eine Architektursoziologie. Berlin, Suhrkamp.